Alle Beiträge
Neuigkeiten

Der neue Form 3BL, ein großformatiger zahnmedizinischer 3D-Drucker für die Produktion großer Chargen

Voller Freude stellt Formlabs Dental den Form 3BL vor, einen großformatigen 3D-Drucker für die Zahnmedizin, der zuverlässig neue Maßstäbe in der Produktion großer Chargen setzt.

Mit dem großen Fertigungsvolumen von 33,5 × 20 × 30 cm eignet sich der Form 3BL hervorragend für Dentallabors, die einen robusten, betriebsfertigen Drucker benötigen, der auf der bewährten Technologie von Formlabs basiert.

Drucken Sie damit kieferorthopädische Vakuumformmodelle für Alignern, Bohrschablonen, Modelle für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und vieles mehr – bis zu 48 Modelle pro Tag mit nur zwei  Handgriffen.


Webinar

Großformatiger 3D Druck mit dem Form 3L und Form 3BL

Unser Pro Service Ingenieur Jacob Naumann wird Ihnen den Form 3L und Form 3BL vorstellen und erklären wie die LFS-Technologie auf Großformat SLA-Druck skaliert werden kann.

Jetzt ansehen

Ein robuster großformatiger Drucker zu einem unschlagbaren Preis

Maximale Produktivität mit weniger Handgriffen

Arbeitskraft ist eine der wichtigsten Ressourcen in jedem zahnmedizinischen oder kieferorthopädischen Labor. Der 3D-Druck ist eine leistungsstarke Technologie, die immer mehr manuelle Verfahren für eine wachsende Zahl von Indikationen ersetzt. Doch beschränkt die kleine Konstruktionsplattform herkömmlicher 3D-Drucker für den Desktop die Anzahl zahnmedizinischer Teile, die in einem einzigen Druckvorgang produziert werden können. Somit müssen sich die Zahntechniker mehrmals täglich um die Drucker kümmern, um gedruckte Teile zu entnehmen und nachzubearbeiten sowie neue Druckaufträge zu starten. Das stört den Arbeitsablauf.

Der Form 3BL ist für maximale Produktivität bei minimaler Unterbrechung ausgelegt. Er arbeitet durchgehend, um Sie zu entlasten. Starten Sie einen Druckauftrag am Morgen und einen weiteren vor dem Feierabend, um 48 Modelle pro Tag mit nur zwei Handgriffen zu drucken. 

Eine große Konstruktionsplattform ohne einen sechsstelligen Preis

Der Form 3BL ist um zwei derselben Light Processing Units (LPU) herum aufgebaut, die auch im Form 3B zu finden sind, was die Größe der Konstruktionsplattform mit 35,5 × 20 cm mehr als verdoppelt. Diese auf Tausenden von Druckern erprobte und getestete Stereolithografie-3D-Drucktechnologie der fünften Generation bietet die solide Grundlage für eine zuverlässige Produktion. Damit die Produktion niemals stillsteht, können die LPUs sogar vom Nutzer selbst ausgetauscht werden. 

3D-Drucker für die Zahnmedizin mit vergleichbarem Fertigungsvolumen werden in der Regel zu einem sechsstelligen Preis angeboten. Formlabs Dental ist stolz darauf, Ihnen den Form 3BL für nur 12 999 € anzubieten – inklusive eines einjährigen Dental Service Plan und allem, was Sie für den Einstieg benötigen.

Validierte Indikationen für hohe Genauigkeit

Wie beim Form 3B, unserem Desktop-3D-Drucker für die Zahnmedizin, durchläuft jede Indikation im Form 3BL einen gründlichen Validierungsprozess durch unser Zahnmedizinteam, um die Genauigkeitsanforderungen dieser Branche in der Produktion zu garantieren.

Bei einer unserer ersten validierten Indikationen – den kieferorthopädischen Modellen zum Vakuumformen von Alignern und Retainern – zeigten unsere Tests, dass 94 % der Oberflächen innerhalb von 100 Mikrometern lagen. Dabei blieben Teilequalität und Genauigkeit gleichmäßig über die gesamte Konstruktionsebene hinweg.

Liste von validierten Materialien für den Form 3BL ansehen.

Form 3BL vs. Form 3B

Wir erweitern unsere Produktreihe der zahnmedizinischen 3D-Drucker um den neuen Form 3BL. Der Form 3B ist unser Desktop-3D-Drucker für die Zahnmedizin und eignet sich mit seiner kompakten Standfläche ideal für Labors und Praxen. Er kann für die Herstellung unseres gesamten Spektrums an 9 validierten Indikationen verwendet werden, Tendenz steigend. 

Der Form 3BL ist eine größere Version des Form 3B, die auf Labors und die Produktion großer Chargen mit minimalen Nutzereingriffen zugeschnitten ist.

Wann sollten Sie den einen dem anderen vorziehen? Hier ist eine kurze Aufgliederung, um Ihnen Ihre Entscheidung zu erleichtern:

Der Form 3BL eignet sich ideal für:

  • zahnmedizinische und kieferorthopädische Labors

  • die Fertigung von Aligner-Modellen, Okklusionsschienen, Modellen für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Bohrschablonen, Schienen (demnächst), benutzerdefinierten Abdrucklöffeln (demnächst)

  • Sorglosigkeit dank minimaler Nutzereingriffe

  • das Drucken großer Chargen von Teilen

  • den fortlaufenden Druck derselben Indikation

Der Form 3B eignet sich ideal für:

  • zahnmedizinische und kieferorthopädische Labors und Praxen

  • die Fertigung all unserer validierten Indikationen

  • mehrere schnelle Drucke pro Tag

  • den Druck einzelner Teile oder kleinerer Chargen

  • den Wechsel zwischen Indikationen oder den gleichzeitigen Druck mehrerer verschiedener Indikationen auf mehreren Druckern

ProduktivitätsvergleichForm 3BLForm 3B
Kieferorthopädische Modelle flach auf der Konstruktionsplattform bei einer Auflösung von 100 Mikrometern24 Modelle pro Druck in ca. 10 Stunden
48 Modelle in 24 Stunden, über Nacht, zwei Eingriffe
7 Modelle pro Druck in ca. 5 Stunden
21 Modelle in 24 Stunden, über Nacht, drei Eingriffe
Bohrschablonen24 Bohrschablonen (14 ganze Zahnbögen und 10 Quadranten-Bohrschablonen) pro Druck in 7 Stunden 42 Minuten, ein Eingriff8 ganze Zahnbögen pro Druck in 4 Stunden oder 29 Quadranten-Bohrschablonen pro Druck in 5 Stunden

Beachten Sie, dass wir mit der Zeit von einer Reduktion der Druckzeit und Steigerung der Produktivität des Form 3BL ausgehen, da wir die Druckeinstellungen für unsere Materialien pausenlos weiterentwickeln. Dank des jüngsten Updates unserer Software PreForm werden beispielsweise Aligner-Modelle und Zahnersatzmodelle auf dem Form 3B jetzt 25–35 %schneller gedruckt als zuvor.

Kompatibel mit Ihrem bestehenden Formlabs-Ökosystem

Der Form 3BL ist so ausgelegt, dass er sich so nahtlos wie möglich in bestehende Arbeitsabläufe und mit anderen Formlabs-Produkten integrieren lässt. So verbringen Sie weniger Zeit mit der Fehlerbehebung und arbeiten bestehende und neue Mitarbeiter schnell ein. 

Von der Druckvorbereitung über die Handhabung des 3D-Druckers bis hin zur Nachbearbeitung und Fertigstellung der Endprodukte sollte jedem, der mit der Produktion zahnmedizinischer Indikationen auf einem SLA 3D-Drucker von Formlabs vertraut ist, die Verwendung des Form 3BL bekannt vorkommen.

Bereiten Sie Druckaufträge mit Formlabs' intuitiver und bewährter Software PreForm vor. Der Form 3BL verwendet unsere üblichen Kunstharzkartuschen, die auch mit dem Form 3B und dem Form 2 kompatibel sind.

Ebenso wenig benötigen Sie neue Fertigstellungsgeräte. Da zahnmedizinische Teile klein sind, erfüllen Form Wash und Form Cure die Bedürfnisse Ihrer Dentalproduktion. Für optimalen Durchsatz empfehlen wir je 2 Einheiten Form Wash und Form Cure pro voll ausgenutzter Konstruktionsplattform des Form 3BL. 

Bitte beachten Sie, dass Form Wash und Form Cure für biokompatible Kunstharze wie Dental LT Clear Resin (V2) oder Surgical Guide Resin den in der Gebrauchsanweisung dargelegten Anforderungen entsprechen müssen.

Mehr über den Form 3BL erfahren

Möchten Sie mehr über den Form 3BL erfahren? Unser Pro Service Ingenieur Jacob Naumann wird Ihnen den Form 3L und Form 3BL vorstellen und erklären wie die LFS-Technologie auf Großformat SLA-Druck skaliert werden kann.