Model Resin ist jetzt noch schneller und präziser

Model Resin Reformulation

Um den Anforderungen an Präzision, Zuverlässigkeit und Durchsatz in der restaurativen Zahnheilkunde besser gerecht zu werden, hat Formlabs Dental Model Resin neu formuliert. Dank dieser Neuformulierung drucken Zahntechniker Modelle jetzt mit größerer Genauigkeit und verringern gleichzeitig die Arbeitszeit um mehr als die Hälfte. 

Zu den Verbesserungen zählen schnellere Druckgeschwindigkeiten, kürzere Nachbearbeitungszeiten, ein neuer, optionaler Passformtest (Fit Tuning Test) zur fortgeschrittenen Kalibrierung vor Ort und verbesserte Farbstabilität sowie leichteres Ablösen von der Konstruktionsplattform. Mithilfe dieser Aktualisierungen erhöhen Dentallabore den Durchsatz und bauen ihr Geschäft aus, und zwar ganz ohne Abstriche in der Druckqualität.

Hohe Druckgeschwindigkeit für großen Durchsatz und schnelle Durchlaufzeiten

Model Resin Reformulation

Das neue Model Resin steigert die Druckgeschwindigkeiten auf dem Form 3B und Form 3BL, sodass Zahnärzte und Zahntechniker die Anzahl der täglichen Aufträge erhöhen und ihre Reaktionszeit bei Eilaufträgen verbessern. Solche schnellen Qualitätsergebnisse untermauern nicht zuletzt wichtige Kundenbeziehungen. 

IndikationDruckkostenKapazität des Form 3B
Einfacher Vollbogenmodellsatz2–3 € pro SatzEin Modellsatz schon in 40 Minuten
Quadrantenmodelle für festsitzenden Zahnersatz2–4 € pro SatzBis zu 4 Quadranten-Modellsätze (unten, oben und Stumpf) in ca. 2,5 Std.
Vollbogenmodell für festsitzenden Zahnersatz6–8 € pro SatzBis zu 2 Vollbogen-Modellsätze (unten, oben und Stumpf) in ca. 2,5 Std.

*Druckkosten, -dauer und -kapazität variieren basierend auf Modell und Druckeinstellungen.

Dank der Verbesserungen in Sachen Geschwindigkeit steigern Labore das gesamte Auftragsvolumen pro Tag. Mit dieser neuen Formulierung drucken Dentallabore Modelle für bis zu vier Fälle in unter zweieinhalb Stunden – doppelt so schnell wie bei früheren Iterationen von Model Resin. 

Bessere Leistung und Benutzerfreundlichkeit

Model Resin Reformulation

Der neue Passformtest verbessert die Leistung von Model Resin noch weiter. Mit ihm kalibrieren Zahnärzte und Zahntechniker ihren Drucker für optimale Maßgenauigkeit. Jeder Formlabs-Drucker durchläuft eine strenge Werkskalibrierung, sodass in der Regel keine Kalibrierung vor Ort erforderlich ist. Für Anwendungsfälle wie z. B. Zahnersatzmodelle, die ein Höchstmaß an Präzision erfordern, benötigen die Anwender lediglich einen einzigen, zusätzlichen Testdruck, um die gewünschten Ergebnisse exakt einzustellen. Model Resin und Formlabs-Drucker sind seit jeher für ihre hohe Genauigkeit bekannt. Jetzt holen Fachleute noch mehr aus ihnen heraus und richten ihr Gerät mit dem Passformtest optimal ein, speziell auf ihre Umgebung und ihre Bedürfnisse. 

Diese Fortschritte haben Anwender in der Zahnmedizin bereits aus erster Hand erfahren und machen das neue Model Resin zum bevorzugten Kunstharz für restaurative Modelle aller Art.

„Model Resin V3 baut auf dem bereits bewährten Model Resin V2 auf, welches wir seit Jahren einsetzen“, so Chris Hinds, zertifizierter Zahntechniker, Manager of Digital Design bei Image Gallery CDL. „Damit geht das Drucken und Nachbearbeiten viel schneller, ohne an Präzision zu verlieren. Das ist ab sofort unser bevorzugtes Model Resin!“

Entscheidend ist jedoch nicht nur die Druckzeit. Der Zeitaufwand für das Waschen und Nachhärten der Teile fließt ebenfalls in die Berechnung der Gesamtgeschwindigkeit und des Durchsatzes ein. Um dieses Problem zu lösen, ist für die Formulierung des neuen Model Resin nur noch eine 15-minütige Nachbearbeitung erforderlich – 10 Minuten im Form Wash und 5 Minuten im Form Cure, was einer Reduzierung von 66 % gegenüber früheren Iterationen entspricht. 

PROBEDRUCK

Fordern Sie einen kostenlosen Probedruck an

Sie möchten sich selbst von unserer Qualität überzeugen? Wählen Sie ein Material aus und wir senden Ihnen kostenlos ein auf dem Form 3B gedrucktes Probeteil zu.

Probedruck anfordern

Die Neuformulierung bietet zwei weitere Merkmale, die den Arbeitsprozess zusätzlich vereinfachen: Die gedruckten Modelle lassen sich leichter von der Konstruktionsplattform entfernen und die verbesserte Farbstabilität bedeutet, dass sich die Pigmente während der Lagerung nicht im Resin Tank absetzen. Dank dieser beiden Verbesserungen delegieren Führungskräfte und leitende Techniker die Nachbearbeitungs- und Wartungsaufgaben leichter, sodass sie sich Zeit für kompliziertere Aufgaben freischaufeln. 

„Model Resin ist einfach klasse! Die Kombination der Änderungen in der Materialzusammensetzung mit dem deutlichen Farbunterschied führt zur schnelleren Produktion von Modellen und unterstützt zugleich das einfache Ecosystem, das Formlabs mit der Nachbearbeitung geschaffen hat. Mit dem neuen Model Resin können wir den Kronenrand, die Abstände und den Farbton viel besser beurteilen als zuvor und haben klare und präzise Leitlinien.“

- Denorris Turner, Zahntechniker, ROE Dental Laboratory

Hochwertige Restaurationsmodelle in Ihrem Labor schneller und kostengünstiger herstellen

In nur 40 Minuten produziert das neue Model Resin einen Modellsatz, mit dem Anwender die Passform einer festsitzenden Restauration oder eines Implantats mindestens genauso schnell überprüfen wie mit einem 3D-Drucker, der Zehn- oder sogar Hunderttausende Euro kostet. 

Die Verwirklichung hochwertiger Ergebnisse ist für Labore jeder Größe möglich, mit einer erschwinglichen und benutzerfreundlichen 3D-Druckplattform von Formlabs. So können kleine Labore mit einem einzigen Drucker beginnen und dann aufstocken. Große Labore holen sich zum selben Preis, den sie sonst für einen einzelnen Drucker ausgeben müssten, gleich eine ganze Flotte. 

Bestellen Sie das neue Model Resin noch heute, online oder bei einem autorisierten Vertriebspartner. Auch beraten wir Sie gerne bezüglich modularer, skalierbarer 3D-Drucklösungen für Ihr Labor.

Model Resin jetzt bestellen