3D-Druck digitaler Zahnprothesen

Die erste wirklich zugängliche 3D-gedruckte Zahnprothese

 

 

Formlabs verbessert den Zugang zu digitalen Zahnprothesen mit einer effizienten, kostengünstigen Fertigungslösung. Die biokompatiblen Kunstharze der Klasse IIa Denture Base Resin und Denture Teeth Resin ermöglichen es Zahnmedizinern, vollständige Zahnprothesen genau und zuverlässig mit dem 3D-Drucker herzustellen. Die Produktion digitaler Zahnprothesen lässt sich nahtlos in herkömmliche klinische Prozesse einfügen, ermöglicht aber auch vollständige digitale Arbeitsabläufe, sobald diese umfassend eingesetzt werden.

Der Arbeitsablauf für digitale Zahnprothesen

 

Dentures Scan
1. Scannen

Scannen Sie mit einem Desktop-Laborscanner das vollständig gegossene Modell und den Bisswall aus Wachs.

Dentures Design
2. Design

Importieren Sie die Scan-Daten in die CAD-Software und modellieren Sie die Zahnprothese digital.

Dentures Print
3. 3D-Druck

Importieren Sie die Totalprothesenbasis und die Zahnmodelle in Ihre Ausrichtungssoftware PreForm, um sie für den Druck vorzubereiten und sie an Ihren Formlabs-Drucker zu senden.

Dentures Prepare
4. Vorbereitung

Waschen und trocknen Sie die Druckteile bequem mit dem Form Wash und entfernen Sie die Stützstrukturen.

Dentures Assemble
5. Montage

Passen Sie die Zähne in die Totalprothesenbasis ein, befestigen Sie diese und härten Sie die Zahnprothese im Form Cure nach, um die Teile miteinander zu verbinden.

Dentures Finishing
6. Fertigstellung

Polieren Sie die Prothese vor der letzten Qualitätsprüfung bei niedriger Geschwindigkeit mit Bimsstein und bei hoher Geschwindigkeit mit Hi-Shine-Polierpaste.

3D-Druck digitaler Zahnprothesen mit 3D-Druckern von Formlabs

Vorteile eines digitalen Arbeitsablaufs

Die Verwendung von Modellierungssoftware und einem 3D-Drucker zur Fertigung von Zahnprothesen bietet unmittelbar eine Reihe von Vorteilen:

  • Kostengünstige Produktion: Mit günstiger Hardware können Labore ihre Produktion ohne wesentliche Mehrkosten ausbauen.
  • Genaue, einheitliche, hochwertige Ergebnisse: Eine 3D-gedruckte Prothese bedeutet weniger Produktionsschritte und weniger Variabilität – ein stringenter Arbeitsablauf für konsequent hochwertige Endprodukte.
  • Intuitive, anpassbare Werkzeuge: Der digitale Arbeitsablauf fügt sich nahtlos in Ihre traditionellen Prozesse ein und wird den digital affinen Zahntechnikern von morgen viel leichter zu vermitteln sein.
  • Einfache und schnelle Nachproduktion: Digitale Zahnprothesenmodelle sind wiederverwertbar, teilbar, anpassbar und leicht mithilfe eines 3D-Druckers nachzuproduzieren.
  • Maßgefertigte Zahnprothesen: Im Gegensatz zu vorgefertigten Zahngarnituren sind digitale Zahnprothesen maßgeschneidert auf den Patienten.
digital dentures 3d printed
Digital Dentistry Cost Saving

Geringe Kosten und schneller ROI

Durch die Digitalisierung der Abteilung für herausnehmbare Prothesen können Dentallabore ihre Produktion ohne maßgebliche Mehrkosten ausbauen. Eine vollständig aus Denture Base Resin und Denture Teeth Resin gedruckte Zahnprothese erfordert 80 % weniger Materialien als eine traditionelle Zahnprothese aus einem Gebissrohling und Acrylglas.

IndikationDruckkosten mit dem Form 3B
Totalprothesenzähne3,00–5,00 € pro Stück
Totalprothesenbasen5,00–7,00 € pro Stück

Schnelle und kostengünstige Produktion

Der 3D-Druck auf dem Form 3B ist effizient, schnell und zuverlässig. Drucken Sie große Modelle über Nacht und kleinere Modelle tagsüber, um Arbeitszeit einzusparen und die produzierte Menge zu maximieren. Mit steigenden Anforderungen können Sie die Produktion leicht steigern, ohne Zehntausende Euro für jedes weitere Gerät aufwenden zu müssen.

IndikationKapazität des Form 3B
TotalprothesenzähneBis zu 8 Totalprothesenzahnsätze pro Druckvorgang in ca. 5 Std.
TotalprothesenbasenBis zu 8 Totalprothesenbasen pro Druckvorgang in ca. 10 Std.

 

 

Denture Build Platform

Deep-Dive Webinar: Das Herstellen von 3D-gedruckten Zahnprothesen

Dentures Webinar

Sehen Sie sich unser Webinar an und gehen Sie mit Dr. Bradley A. Purcell und Sam Wainwright durch einen Fall aus der Praxis sowie den kompletten digitalen Zahnersatz-Arbeitsprozess.

Sie lernen die Schritte von einem digitalisierten Patientenmodell zu einer fertigen auf dem Formlabs Form 3B gedruckten Zahnprothese kennen.

Zertifiziert biokompatible Materialien für den 3D-Druck vollständiger Zahnprothesen

Digitale Prothesenharze von Formlabs sind biokompatible Materialien der Klasse IIa. Verfügbare Farben:

  • Denture Teeth A1 Resin 
  • Denture Teeth A2 Resin
  • Denture Teeth A3 Resin
  • Denture Teeth A 3.5 Resin
  • Denture Teeth B1 Resin
  • Denture Teeth B2 Resin
  • Denture Base LP Resin (hellrosa) 
  • Denture Base OP Resin (originalrosa)
  • Denture Base RP Resin (rosarot)
  • Denture Base DP Resin (dunkelrosa)

Werfen Sie einen Blick auf die vollständige Liste der regionalen Verfügbarkeiten.

Dentures Biocompatibility

Das berichten unsere Kunden über die Arbeit mit Formlabs 3D-Druckern

„Formlabs 3D-Drucker sind eine kosteneffiziente Möglichkeit für unser Labor, digitale Zahnprothesen zu drucken. Dank des günstigen Preises ist es einfacher, mehrere Drucker mit unterschiedlichen Kunstharzen zu betreiben. Die Integration mit dem Formlabs-Dashboard und die Nutzung des Kundenservice für 3D-gedruckte Totalprothesen werden zukünftig ein wichtiger Bestandteil unserer Abteilung für abnehmbare Prothesen sein.“

– JOSEPH LEE, CTO, FRIENDSHIP DENTAL LAB