All Posts
Neuigkeiten

Einführung des Form 3B+: Neue Verbesserungen des meistverkauften zahnmedizinischen 3D-Druck-Ecosystems

New Form 3B+

Erstellen Sie mit dem Form 3B+, der neuesten Version von Formlabs meistverkaufter Produktlinie professioneller SLA-3D-Drucker, zahnmedizinische Modelle, dentale Anwendungen und Prothetik schneller als je zuvor. Jetzt für den Versand an Kunden weltweit verfügbar. Der Form 3B+ hat viele Verbesserungen, die es einfach machen, in jeder Umgebung schnell und verlässlich zahnmedizinische Produkte zu produzieren und auf der ursprünglich mit dem Form 3 und Form 3B eingeführten Low Force Stereolithography (LFS) aufzubauen.

Formlabs ist stolz darauf, einfach zu bedienende, benutzerfreundliche 3D-Druckprodukte herzustellen, und wir haben unser Engagement für die Verbesserung des gesamten 3D-Druck-Arbeitsablaufs durch die Einführung der Build Platform 2, unserer Konstruktionsplattform der nächsten Generation mit patentierter Schnellablösetechnologie (Quick Release Technology), die ein schnelles, sauberes und einfaches Entfernen von Teilen nach dem Druck ermöglicht, vorangetrieben, um die Nachbearbeitungseffizienz zu verbessern.

Der Form 3B+ und die Build Platform 2 machen eine digitale Herstellung zahnmedizinischer Produkte so schnell und einfach wie nie zuvor. 

Zuverlässige, hochwertige Teile

Die Einführung der LFS-Technologie beim Form 3 und Form 3B hat einen neuen Branchenstandard für durchgehende Druckqualität und -verlässlichkeit gesetzt. 

Eine der Innovationen, die mit der LFS-Technologie und dem Form 3 sowie Form 3B eingeführt wurden, war die Light Processing Unit (LPU), ein Lasersystem, das sich unter dem Harztank bewegt und einen Laserpfad bereitstellt, der immer senkrecht zur Druckebene ist. Die Kombination dieser linearen Bewegung und des Systems aus Spiegeln im LPU bedeutet, Sie können einen durchgehend senkrechten, runden Laserpunkt erhalten, egal, wo der Laser auf dem Druckbett hinzielt. Das ist wichtig, um akkurate, hoch detaillierte Teile herzustellen und führt zu besserer Oberflächengüte. 

Der Form 3B+ enthält neue Hardware und Software, die Laserbewegungsparameter anzieht und die Bewegung in der LPU reibungsloser macht, womit jegliche Abweichung vom Aushärtungspfad minimiert wird. Die stabilere LPU erstellt eine glattere Oberflächenbeschaffenheit, feinere Details und transparentere Teile, wenn mit lichtdurchlässigen Kunstharzen wie Dental LT Clear Resin für Okklusionsschienen gedruckt wird.

Wir wissen, Kunden installieren unsere Drucker in verschiedenen Umgebungen und betreiben sie bei verschiedenen Umgebungstemperaturen. Die Form 3B+ Drucker haben auch ein neues Heizsystem mit verbesserten Sensoren, die das Druckbett schneller und genauer auf die optimale Temperatur für das entsprechende Kunstharz aufheizen. Diese Entwicklung schafft für jedes Material einen schnelleren und durchgängigen Druck, was jedes Mal hochwertige Teile sicherstellt.

Dental LT Clear Resin - Form 3B+

We know customers install our printers in different environments and are operating them in various ambient temperatures. The Form 3B+ printers also include a new heating system with improved sensors that more quickly and accurately heat the print bed to the optimal temperature for each resin. This development creates quicker and more consistent printing for each material for high quality parts, every time.

Effizienzverbesserungen im Ecosystem

3D-Druck mit Kunstharzen ist dafür bekannt, recht chaotisch zu sein. Formlabs begann, dieses Problem mit dem Form Wash und Form Cure anzugehen, unseren automatisierten Nachbearbeitungslösungen, die Teile reinigen und nachhärten. Unsere neue Build Platform 2 geht noch einen Schritt weiter, indem die Effizienz des gesamten Arbeitsablaufs verbessert und die Arbeitszeit vom Start bis zum Ende reduziert wird. 

Die neue Build Platform 2 hat eine patentierte Schnellablösetechnologie, die den Kunstharz-Arbeitsablauf fundamental verändert. Zuvor konnte das Entfernen von Teilen von der Build Platform zu Kratzern, zerbrochenen Modellen oder Defekten an Teilen führen. Mit der Build Platform 2 lösen sich Druckteile nunmehr sofort von der Druckoberfläche, mit einer einfachen Bewegung der Seitengriffe aus Edelstahl. Die flexible Druckoberfläche stellt eine sofortige, gleichzeitige Freigabe von Chargenteilen sicher, was Arbeitszeit spart, die zuvor für das manuelle, einzelne Entfernen von Teilen aufgebracht werden musste. Die flexible Oberfläche und der Freigabemechanismus bedeuten auch, dass keine Werkzeuge verwendet werden müssen, die Teile beschädigen könnten.

Höhere Zeit- und Arbeitseinsparungen während der Nachbearbeitung sind das Ergebnis einer verbesserten Stützstrukturkonfiguration, die den neuen Materialeinstellungen, die mit dem Form 3+ und Form 3B+ eingeführt wurden, zu eigen ist. Wo vorherige PreForm-Versionen einen abgerundeten Spitzenaufsatz der Stützstruktur am Teil generiert haben, erstellen neue PreForm-Versionen eine Prismenform für die Berührungspunkte, was einen einfacheren und saubereren Bruch ermöglicht. 

Der Form 3B+ und die Build Platform 2 helfen dem Nettoprofit der Kunden, was sie zur idealen Lösung für Kunden sowohl in Praxen als auch Laboratorien macht. Die Build Platform 2 ist mit dem Form 2, Form 3 und Form 3B sowie dem Form 3+ und Form 3B+ kompatibel, was jedem Nutzer eines Desktop-SLAs von Formlabs Zugang zu verbesserten Arbeitsabläufen bietet.

Schnelle Arbeitsabläufe von Anfang bis Ende

Zahnmedizin-Experten verlassen sich auf die Geschwindigkeit von Technologien, um ihre Arbeit schnell und effizient zu liefern. Mit den Verbesserungen bei Hardware, Software und Materialwissenschaften kann der Form 3B+ ein einziges Modell in nur 20 Minuten und bis zu 60 Modelle pro Arbeitstag drucken.

Softwareverbesserungen für Geschwindigkeit

Softwareupgrades sind die Hauptakteure bei Verbesserungen der Druckgeschwindigkeit, insbesondere Materialeinstellungen, Optimierung der Aushärteleistung des Lasers und Geometrieanalyse für die Generierung von Stützstrukturen. 

Obwohl der Form 3B+ denselben Lasertyp nutzt wie der Form 3B, optimiert das neue Softwareupgrade seine Aushärtefähigkeiten, was einen effizienteren Aufbau Schicht für Schicht ermöglicht. Die aktualisierten Materialeinstellungen verbessern die Druckgeschwindigkeiten bei einigen Materialien um bis zu 40 %, einschließlich White Resin für Diagnosemodelle und Soft Tissue Resin für Implantate. Egal, bei welchem Kunstharz; Software-bedingte Verbesserungen ermöglichen Ihnen, ein Teil eher fertigzustellen, Zeit zu sparen und flexiblere Arbeitsabläufe zu erstellen. 

Lesen Sie unseren technischen Deep-Dive-Artikel, um Genaueres über diese neuen, verbesserten Materialeinstellungen zu erfahren.

Adaptive Schichtdicke, ein fortgeschrittener Druckmodus, der jetzt für alle Materialien verfügbar ist, reduziert die Druckzeit, indem die Schichtdicke basierend auf der Druckgeometrie angepasst wird. Um die Druckgeschwindigkeiten zu maximieren, aber gleichzeitig diese Details zu bewahren, kann der Form 3B+ Teile mit variierender Schichtdicke produzieren, indem er kleinere Schichten für detailliertere Geometrien verwendet, wie Okklusionsflächen, und dickere Schichten für weniger detaillierte Geometrien wie Modellbasen.

Hardwareverbesserungen für Geschwindigkeit

Der Form 3B+ enthält auch neue Hardwarekomponenten, die die Druckgeschwindigkeit insbesondere bei frühen Schichten verbessern und die Laserbelichtungszeit verringern, die zur Anhaftung an der Konstruktionsplattform benötigt wird. Das beeinflusst insbesondere kleinere Teile wie Kronen und Brückenmodelle, aber auch zahnmedizinische Modelle, bei denen frühe Druckschichten einen beträchtlichen Einfluss auf die Druckzeiten hatten. 

Vom Anfang bis zur Fertigstellung eines jeden Drucks machen Verbesserungen an Software, Firmware und Hardware die Druckerfahrung mit dem Form 3B+ schneller und effizienter. Ob Sie Geschwindigkeit benötigen, um eine Bereitstellung zum Termin zu ermöglichen, den Durchsatz im Labor zu maximieren oder bei einem Eilfall den Tag zu retten – Geschwindigkeit ist wichtig, und Sie büßen keine Genauigkeit ein. Egal, wann der Abgabetermin ist – der Form 3B+ bietet Qualität und Geschwindigkeit.

Schnelle Materialien für zahnmedizinische und kieferorthopädische Modelle

Formlabs hat ein betriebsinternes Materialwissenschaftsteam, das innovative Kunstharze für den 3D-Druck entwickelt, die nahtlos mit unseren Druckern arbeiten, einschließlich dem Form 3B+. Zwei kürzlich veröffentlichte Materialien wurden von Grund auf neu erarbeitet, um Geschwindigkeit zu bieten: Draft Resin für kieferorthopädische Modelle und Model Resin für Zahnersatzmodelle.

Draft Resin

Draft Resin ist ein graues Modellmaterial, mit dem mit Spitzengeschwindigkeiten gedruckt werden kann. Damit ist es möglich, einen kieferorthopädischen Modell-Zahnbogen in nur 20 Minuten zu drucken.

Model Resin

Model Resin ist ein steinfarbenes Modellmaterial, mit dem schnelle Drucke ohne Einbußen der Oberflächengüte möglich sind. Damit ist es möglich, ein extrem genaues Zahnersatzmodell-Kit in weniger als einer Stunde zu drucken.

Mit diesen beiden Kunstharzen und der Build Platform 2 sowie unserer Softwarefunktion Modell aus Scan ist der Druck von zahnmedizinischen und kieferorthopädischen Modellen auf dem Form 3B+ schneller und einfacher als je zuvor.

Upgrades von Anfang bis Ende

Form 3B+ and Build Platform 2 Dental Ecosystem

Vom Beginn des Arbeitsablaufs bis zu dessen Ende stellt der Form 3B+ zusammen mit der Build Platform 2 die schnellste, verlässlichste Art dar, hochqualitative zahnmedizinische Modelle, dentale Anwendungen und Prothetik zu produzieren. Mit einer Reihe von Verbesserungen, die konzipiert wurden, um einen Druck einfacher zu starten, ein Teil schneller zu konstruieren und innerhalb von Minuten fertigzustellen, bietet unser neues Desktop-SLA-Drucker-Ecosystem die fortgeschrittenste Lösung für jeden Zahnmedizin-Experten.